Auzeichung für die Ehrenamtlichen der BAG

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDrucken

Im Rahmen einer Feierstunde des Arbeitsbereiches Ehrenamtsentwicklung im Bistum Trier wurden die Ehrenamtlichen der AG zur Integration Jugendlicher mit Behinderung (BAG) im Haus der Jugend Bitburg in Trier ausgezeichnet.

„Die Ehrenamtlichen geben der Kirche ein Gesicht und zeigen ganz konkret, was Christsein bedeutet“: Das hat Michaela Tholl, Leiterin des Arbeitsbereichs Ehrenamtsentwicklung, bei einem Festakt am 17. November im Robert-Schuman-Haus Trier betont. Die integrative Arbeit im Bitburger Jugendhaus bringt seit den 1980er Jahren Jugendliche mit und ohne Behinderung zusammen – in den wöchentlichen Treffen der BAG, bei den monatlichen Angeboten der Sport-BAG, den Begenungen in der BA-Classic und in den zahlreichen Workshops der integrativen Musik-AG (iMAG).

Weihbischof Franz Josef Gebert verlieh während der Feier insgesamt sechs Männern und einer Frau die Dankesurkunde des Bistums für ihr ehrenamtliches Engagement und würdigte drei Initiativen, darunter auch die BAG.

Das Foto zeigt die Vertreter der BAG mit Weihbischof Franz-Josef Gebert bei der Dankesfeier in Trier.

Foto: Simone Bastreri, Bistum Trier